Garbeck

„Wer glaubt ist nie allein – Gemeinde erleben und gestalten“

Unter diesem Leitwort steht unsere Firmvorbereitung.  Wir laden dich ein, diesen Weg der Gemeinschaft mit uns zu gehen. Wie unser Weg aussieht zeigen wir dir nun. Mehrere Elemente gehören dazu:

- Zwei Wochenenden

1. im  August/September: Wir wollen uns „neu“ kennenlernen und Gemeinschaft erleben. Du erkennst eigene Talente und Möglichkeiten sie in die Gemeinschaft einzubringen (selbstgewähltes Praktikum und Aktionen)

2. im April/Mai: Wir beschäftigen uns unter anderem mit Themen wie: Ich stehe ein für meine Überzeugung; Wie bringe ich meine innere Einstellung zum Ausdruck; Die Gaben des Heiligen Geistes als Hilfe dazu 

- Praktikum

Während der 9-monatigen Vorbereitungszeit investierst du einen Teil deiner Zeit (ca. 25 – 30 Stunden) in der Gemeinde oder einer sozialen Einrichtung. Dieses Praktikum kannst du deinen Talenten entsprechend nach Absprache wählen. Möglich ist ein Blockpraktikum in den Herbst- oder Osterferien (ca. 1 Woche) oder du vereinbarst wöchentliche Termine mit deiner Einsatzstelle.

Hier findest du Beispiele für dein Praktikum:

Kindergarten, Krankenhaus, Schulbetreuung, Seniorenwohnheim, Kinderbetreuung in einer Familie, Jugendgottesdienstvorbereitung, Pflege der Außenanlagen der Gemeinde, Büchereidienst, Hilfe beim Dienst in der Sakristei, Firmband und, und, und….

Gerne kannst du auch eigene Vorschläge einbringen.

- Aktionen in der Gemeinde

Aus einem Katalog unterschiedlicher Aktivitäten der Gemeinde und des Dorfes darfst du deine Wahl treffen. So zum Beispiel: Aktion „Saubere Landschaft“, Fastenessen, Gestaltung der Osterkerze, Einsatz beim Pfarrfest, Sternsingeraktion, Seniorentag, Altpapiersammlung, Aktion Rumpelkammer, Osterlämmer backen, Weihnachtsmarkt und, und, und….. 

- Jugendkirche in Langenholthausen

Während der Fastenzeit kannst du an verschiedenen Angeboten und Jugendgottesdiensten teilnehmen. Gemeinsam gestalten wir in diesem Rahmen einen Abend. In verschiedenen Gruppen geben wir dir die Möglichkeit gemeinsam mit anderen über deinen Standpunkt im Leben nachzudenken. (Liturgischer Abend).

 

- Abend der Versöhnung

„Think about Tour“ – „Denke nach -  über dich“

In kleinen Gruppen erhälst du die Möglichkeit über dich und deine Situation, dein Verhältnis zu den anderen und zu Gott nachzudenken. Anschließend führst du ein Gespräch mit einem der Priester.

 

Noch ein Wort zum Schluss: Die Firmvorbereitung soll dir helfen, deinem Leben, deinem Glauben, Gott und seiner Kirche auf die Spur zu kommen. Erst am Ende der Vorbereitung entscheidest du, ob du als gefirmter Christ deinen Weg mit und zu Gott fortsetzen willst.

 

Lass uns aufbrechen und uns gemeinsam auf den Weg machen, denn „Wer glaubt ist nie allein“.