Flüchtlingshilfe

 

Seit Wochen und Monaten strömen viele Flüchtlinge aus unterschiedlichen Ländern nach Deutschland und werden auch in Gemeinden unseres Pastoralverbundes Balve-Hönnetal untergebracht.

 

Vielfach taucht die Frage auf: 

Wie kann man den Flüchtlingen helfen?

 

Diese Homepage ist mit der Homepage der Stadt Balve verknüpft:

www.balve.de 

Klicken Sie auf die farbig hinterlegte Fläche und Sie gelangen automatisch über den Button "Bündnis für Flüchtlinge" zu den weiterführenden Informationen zu den Aktionskreisen, Hauspaten inkl. Kontaktdaten, Pinnwand, Presse, Spendenkonto und Veranstaltungshinweisen.

 

Rückblick Sonderkollekte

Am Wochenende 12./13. Dezember 2015 und am Folgewochenende wurde mit Einwilligung aller geschäftsführenden Vorsitzenden der Kirchengemeinden eine Sonderkollekte zugunsten der Flüchtlingshilfe abgehalten. Das Geld wurde dem "Bündnis für Flüchtlinge" in Balve und dem "Runden Tisch für Flüchtlinge" in Neuenrade zur Verfügung gestellt.

 

Rückblick Stollenaktion

Im Dezember haben die Mitglieder des Hauptamtlichenteams an zwei Freitag-Nachmittagen Stollen in verschiedenen Größen zugunsten für das „Bündnis für Flüchtlinge“ in Balve und für den „Runden Tisch für Flüchtlinge“ in Neuenrade verkauft.

Die Aktion war ein voller Erfolg. Alle Stollen konnten verkauft werden und den beiden Organisationen, die sich um die Flüchtlinge kümmern, konnte ein Betrag von je 575,00 Euro zur Verfügung gestellt werden.

 

Sammlung in Affeln

Die Ortsvorsteher der Dörfer (Affeln, Altenaffeln, Blintrop und Küntrop) veranstalteten Mitte September eine Sammelaktion für Flüchtlinge.

Unter dem Motto „Kinder helfen Flüchtlingskinder“ baten sie die Bevölkerung um Spenden für Spielzeug und gute Kinderkleidung.

Mit der Sammlung wurde ein Zeichen der Dörfer für die Flüchtlinge in Neuenrade gesetzt.

 

Lebensmittelspenden

In vielen Kirchen des Pastoralverbundes stehen ständig Körbe für Lebensmittelspenden bereit, ebenso auch im Garbecker Dorfladen und in Balve im „Markant“. Lebensmittelspenden können auch an den Öffnungstagen des De-Cent-Ladens in der Zeit von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr und nachmittags von 14:00 bis 14:30 Uhr im Pfarrheim am Dechant-Löcker-Weg abgegeben werden.

Die Bedürftigkeit ist zurzeit sehr hoch, deshalb bitten wir dringend um Lebensmittelspenden.

Der De-Cent-Laden ist jeweils am zweiten und vierten Dienstag eines Monats in der Zeit von 15:00 bis 16:00 Uhr geöffnet und befindet sich ab sofort nicht mehr im Gruppenraum im Pfarrheim, sondern im oberen Bereich des Balver Pfarrheims.

Die Verteilung der Lebensmittel an Flüchtlinge und bedürftige Menschen in Balve und Umgebung nach erfolgter Prüfung der Bedürftigkeit übernehmen Ehrenamtliche der Caritas.

 

Geldspenden für den De-Cent-Laden können direkt auf das Konto der

Caritas Balve

Kontonummer: 900 44 652,

IBAN: DE 53 4585 1020 0090 0446 52

BIC: WELADES1PLB

bei der Sparkasse Balve eingezahlt werden.

 

Auch in der Affelner Kirche steht ein Lebensmittelkorb bereit. Diese Spenden werden an die Werdohler Tafel weitergegeben.

 

 

Kleiderspenden

Nach dem Aufruf in der örtlichen Presse wurden dem Roten Kreuz viele Kleiderspenden übergeben. Da die Lagerkapazitäten jedoch vor Ort sehr gering sind, setzen Sie sich bitte, bevor Sie etwas spenden möchten mit dem Leiter des örtlichen DRK, Herrn Christian Lübke, unter der Telefonnummer 02375 910047 in Verbindung. 

Vorrangig sucht das Deutsche Rote Kreuz in Balve zunächst einmal personelle Unterstützung bei der Mithilfe in der Kleiderkammer.

Sind Sie bereit, personelle Hilfe zu geben, wenden Sie sich bitte an die angegebene Telefonnummer.

 

„Bündnis für Flüchtlinge“ - Balve

In Balve hat sich ein „Bündnis für Flüchtlinge“ gegründet.

Dem Bündnis gehören die Katholische und Evangelische Gemeinde, die Christusgemeinde, die Interessengemeinschaft Garbeck, das THW, das DRK, die Kolpingfamilien Garbeck und Balve e.V, die Dritte Welt Gruppe Balve und der Malteser Hilfsdienst an.

Kontakt: Birgit Schäfer, Telefon 02375 3689, Email: bi.a.m.schaefer@gmx.de

Wer das Balver „Bündnis für Flüchtlinge“ mit Geldspenden unterstützen möchte:

IBAN DE 074585 10200090000472

Konto der Stadt Balve bei der Vereinigten Sparkasse im MK

Verwendungszweck „Bündnis für Flüchtlinge“.

 

Neuenrade

In Neuenrade sucht Bürgermeister Wiesemann Wohnraum für Flüchtlinge und ruft die Bevölkerung auf, freie Wohnfläche gegen Entgelt zur Verfügung zu stellen.

Wohnraum kann bei der Bürgermeister-Sekretärin Frau A. Stork (a.stork@neuenrade.de oder unter Telefon 02392 69321) oder direkt bei Bürgermeister Wiesemann angeboten werden.

vgl. zur Berichterstattung in Neuenrade die Veröffentlichungen in der Online-Zeitung Lennespiegel (www.lennespiegel.de oder die Homepage der Stadt Neuenrade (www.neuenrade.de)

 

Wer den "Runden Tisch" in Neuenrade mit Geldspenden

unterstützen möchte:

IBAN DE 79458510200093000065

Konto der Stadt Neuenrade bei der Vereinigten Sparkasse im MK

Verwendungszweck "Flüchtlingshilfe"

Die Spender/innen bekommen von der Stadt Neuenrade eine

Spendenquittung ausgestellt.

 

"Runder Tisch" in Neuenrade:

Ansprechpartnerin ist Frau Sandra Horny vom Zentrum für Lesen, Integration und Sprache in Neuenrade (Kontakt über Telefon 02392 61487 oder über die Homepage www.stadtbuechereiundzelius.com)

 

Allen, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit den Flüchtlingen helfen, sei herzlich gedankt.

Der Dank gilt auch allen Spender/innen von Lebensmitteln, Bargeld oder Kleidung.